Willkommen-TV Forum

Normale Version: Zum Nachdenken - Sendung 408
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Zum Nachdenken,
In der Sendung 408 wird ab Sendezeit 14:11 ein Ausschnitt meiner Rede im Tiroler Landtag gezeigt.

Die Rede hielt ich in der Aktuellen Stunde "Tirols Wirtschafts- und Tourismusstandort im Spannungsfeld zwischen Seilbahngrundsätzen, Natur- und Umweltschutz".

Um aufzuzeigen, dass Tourismus und Schifahren sehr viel mit Emotion zu tun haben, stellte ich an den Anfang meiner Wortmeldung ein Zitat von Hermann Hesse.

Im, von "Willkommen Österreich", gezeigten Ausschnitt wurde allerdings der von mir eigens erwähnte Autor, weggeschnitten.

Prinzipiell sind ja weite Teile von - Willkommen Österreich - zum Schmunzeln.

Wenn allerdings durch Filmschnitt und Moderation einem Menschen Sexismus unterstellt wird, dann ist dies nicht mehr lustig.

Nicht für mich, für meine Frau nicht und nicht für meine Kinder.

Anbei ein Link zum Originalbeitrag. Ab Aufnahmezeit 1:23:23 beginne ich mit dem Zitat.
https://www.tirol.gv.at/landtag/live/archiv/2018/15112018-vormittag/

Anton Mattle
Sehr geehrter Herr Mattle,
danke für Ihre mail. Wie sie sich vorstellen können, bekommen ich einiges an Beschwerdepost (das liegt in der Natur einer Sendung wie unserer) der größte Teil davon beschwert sich über Witze die als zu arg, zu unpassend etc empfunden wurden, also wo es um reine Geschmacksurteile geht - da ist schwer darauf zu reagieren, weil gerade im Humor sind die Geschmäcker und das Gefühl was geht und was nicht sehr unterschiedlich.
Und ab und zu erreicht mich Post wie ihre, wo die Sache ganz klar ist: Da haben wir einen Fehler begangen und sind übers Ziel hinausgeschossen.
Ich möchte mich im Namen des gesamten Teams für die Passage in der letzten Sendung entschuldigen. Sie haben mit allem Recht was sie schreiben.
Ich kann ihnen versuchen zu erklären, wie es dazu gekommen ist. Wir haben 3 Kollegen, die das ORF Programm nach lustigen Clips durchforsten. In deren Listen ist immer vermerkt in welchem Zusammenhang der Ausschnitt gesagt wurde. In ihrem Fall würde stehen "Tirol Heute, Beitrag Seilbahn als Mogelpackung - Rede Anton Mattle ÖVP Landtagsvizepräsiden Achtung Zitat Herman Hesse“.  Der letzte Teil der Information hat in dem Fall leider gefehlt, da er von dem Kollegen vergessen wurde.
Da wir in der Auswahl was in die Sendung kommt aber nur die fertig geschnittenen Clips sehen, hat das für uns gewirkt, als wären das Ihre Worte gewesen. Hätten wir die wichtigen Zusatzinfos gehabt, wäre der Ausschnitt zwar auch in der Sendung gelaufen, aber garantiert anders einmoderiert worden.
Ich kann ihren Ärger absolut nachvollziehen, auch wenn man als Politiker gerade was Satire betrifft eine andere Position inne hat als ganz normale Bürger, muss es doch fair bleiben.
Ich hoffe sie können unsere Entschuldigung annehmen.
Um ebenfalls Hesse zu zitieren:
"Schreiben ist gut, Denken ist besser. Klugheit ist gut, Geduld ist besser.“
In diesem Sinne geloben wir Besserung und werden nochmal genauer nachdenken, was wir auf Sendung schicken. Und hoffen auf Ihre Geduld mit uns.

Sehr geehrter Herr Mattle,
am Wochenende waren die zuständigen Personen leider nicht erreichbar, aber es ist jetzt im Laufen dass die Passage aus der tvthek (wo die Sendung bis morgen drin ist) und vor allem von unserer Website (wo alle Sendungen archiviert sind) gelöscht werden

mit feundlichen Grüßen
Mathias Zsutty