Willkommen-TV Forum

Normale Version: B-Team
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2
Was hält man hier eigentlich vom DoNacht-Neuzugang? Ich für meinen Teil bin schwer begeistert von diesem Format - es erinnert an Echt fett, nur noch kompromissloser und mit unbekannten und damit unverbrauchten Protagonisten. Dank dieser Sendung konnte man den Alf Poier einmal ohne seine Kasperl-Maske erleben und siehe da, der Mann ist auch zu völlig normalen und nachvollziehbaren Reaktionen fähig.

Daumen hoch, gegen das B-Team kann die Burgenländer-Truppe um Stipsits/Eckl einpacken.
also ich mag die neue donnerstag nacht nicht wirklich. früher mit kabarett etc. hat es mir besser gefallen.

aber mir gefällt das b-team recht gut. burgelnad ist überall ist etwas langweilig!!
Das B-Team provoziert mehr als echt fett. Gefällt mir auch gut. Die erste Sendung fand ich eigentlich ziemlich fad aber die gestrige Sendung war super. Schon arg, dass die Leute teilweise auch noch "Alpen Donau, Arier" und "NSDAP" vorlesen, ohne es zu merken..."Burgenland ist überall" sollte man aber rausnehmen.
Wann kommt eigentlich die Neuauflage von der Sendung ohne Namen, die für 2011 angekündigt wurde?

Scheint so als würden die ORF Granten ohne Schalko kein für die Donnerstag Nacht würdiges Format zusammen bringen..
TheDave schrieb:Burgenland ist überall ist eine der schlechtesten ORF-Serien der letzten Jahre (kann wohl nur durch Die Gipfelzipfler und Mitten im 8en getoppt werden). Das soll eine Little-Britain-Adaption sein? Schwach...

Echt jetzt? Eine Little Britain adaption? Traurig. Das erinnert mich an die (peinlichen) versuche im bundesdeutschen fernsehen die Daily Show zu imitieren.
Das wäre sehr schade. Von den neueren Formaten in der DoNacht war das B-Team mit Abstand das Beste. Denke gerade mit Schaudern an die grottige ARGE-Show...
Was denn jetzt? Wenn Hermes recht hat und das Format so erforlgreich war, würde es doch fortgesetzt werden - ich meine so verfahren Sender doch in aller Regel mit Produktionen, die Einschaltquoten generieren...?
Das B-Team war zwar glücklichweise vor den Burgenländern, aber sonst gebe ich dir recht. Qualitativ hochwertiges Kabarett wird nach dem Aus für den Donnerstalk, von dem es in Zukunft nur mehr zwei Sendungen Mitte und Ende des Jahres geben soll, leider Mangelware. Besonders schade finde ich dabei, dass man aus diesem Grund nicht mehr in den Genuss von maschek kommen wird. Die sollten ihr eigenes Format erhalten, von mir aus nur 15-20 Minuten wöchentlich mit politischen Themen wie beim Donnerstalk und ich garantiere einen Quotenhit.

Ich erinnere mich wehmütig an "Die 4 da" - das war bis dato das absolut beste aktuelle Fernsehkabarett im ORF - bitte mehr davon!
Seiten: 1 2